Tamas Moricz zu Gast bei LNE

10650001_557427204357565_4298918276466540361_n 10629787_557427217690897_1998576395663977266_n

Die diesjährige LNE Saison wurde mit einem Intensiv Workshop eröffnet. Zwei Tage arbeitete der ehemalige Tänzer des Frankfurt Ballett, Tamas Moricz mit uns an den Prinzipien der Forsythe Improvisation.

Mit seiner sympathischen und doch fordernden Art inspirierte uns Tamas immer wieder aufs Neue, neue Bewegungsimpulse zu nutzen.
Tamas: „Movement Awareness is my personal take on what creates grace and a higher level of artistry in the moving body.“

Der Ansatz der Forsythe Technik ermöglicht ein größeres Bewusstsein für die Bewegungsfindung und bildet eine essentielle Basis des zeitgenössischen Tanzes.
Klarheit, Präzision, Focus und Achtsamkeit waren die inhaltlichen Schwerpunkte des Wochenendes. Dabei entdeckte jeder bis dahin völlig neue koordinative Möglichkeiten. Es war ein wunderbarer Workshop, wir bekamen einen Tool an Möglichkeiten mit, um den Kunstsinn der Bewegung weiter auszubilden und an den tänzerischen Qualitäten zu arbeiten..Jeder wurde herausgefordert aus seinen Bewegungsgewohnheiten herauszukommen, und auf seinem Level gefordert sein bisheriges Wissen zu erweitern.
2 anstrengende, aber erfüllende Tage liegen hinter uns..

Die Räumlichkeiten des erst kürzlich neu eröffnete TYBAS Dance Centers gaben uns für dieses Wochenende einen schönen Rahmen.
Mit dabei waren Tänzerinnen aus LNE, und Gasttänzerinnen.
Auch für das nächste Jahr wird ein Workshop geplant, um auf solchem Niveau zu arbeiten und das was wir bis jetzt erreicht haben voran zu bringen…

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.